KLEO (22)

Bewertung:

Pro

+ Hammer Service
+ Optik

Contra

– kein Naturfranzösisch mit Ausnahme

Preise

30 Minuten =€ 90
NF = normalerweise nicht möglich

Richtig versautes Teenie-Girl

Erotik-Tester

Mein Besuch:

Kleo hat für mich eine starke sexuelle Anziehung weil sie einige Merkmale hat die das Aussehen nicht perfekt machen. Allerdings ein Gesamtpaket ergeben, welches man einfach ficken möchte. Ich kann nicht sagen ob es die kleine Zahnlücke oder die Perky-Tits oder aber ihr naives Gehabe sind – die den Reiz ausmachen. Ich glaube man muss sie live erlebt haben um zu wissen was ich meine. Sie war mehrmals im Oasex in Klagenfurt tätig aber nur das erste Mal konnte man ihre richtigen Fotos auf der “Mädchen im Haus” Homepage sehen. Diese sind auch in meinen Beitrag. Die anderen Male hat sie immer Fotos ohne Gesicht mit Silikonbrüsten aber mit richtigem Namen verwendet.

Sie ist ein junges schlankes Teengirl welche vorher im Golden Time in Wien gearbeitet hat. Da ich dort auch bereits war und weiß unter welchen Bedingungen dort gearbeitet wird konnte der Besuch keine Enttäuschung werden. So war es auch. Ein richtig versautes Mädchen solange das Geld stimmt. Sie lutscht den Schwanz in allen Positionen, beim Positionswechsel, vorher sowie nachher mit richtigem Genuss. Sie lässt sich hart und tief ficken. Ihr Stöhnen und der Gesichtsausdruck währendessen zeigen dass sie es sichtlich genießt. Sie öffnet ihre Beine in jeder Position anders – als es die anderen Mädchen es tun – und zwar so dass man immer den tiefsten Punkt in ihr erreicht. Es wird ihrerseits immer Millimeterweise nachjustiert bis man den Punkt erreicht in dem sich das Stöhnen in fast schon lustvolles Geschrei verwandelt und sie das Tempo vorgeben beginnt. Als wir fertig waren war sie so rot im Gesicht wie eine Tomate und ihre Beine hörten nicht auf zu zittern. Ein Service der absoluten Spitzenklasse mit gleichbleibender Qualität während aller meiner Besuche. 1 Stern Abzug da sie im Allgemeinen kein Naturfranzösisch gegen Aufpreis macht. Bei meinem letzten Besuch allerdings machte sie eine Ausnahme und lutschte ihn ohne Gummi, weil sie wusste dass mir das gefällt und ich schon viel Geld bei ihr liegen gelassen hatte. Für die nette Geste wurde sie natürlich mit einem anständigen Trinkgeld belohnt.

Fazit:

Ich kann nur Positives von meinen Besuchen berichten. Sie ist eine richtige Fickmaus allerdings muss das Geld stimmen. Bei jeder Verlängerung steigt der Grad ihrer Versautheit. Man hat das Gefühl es ist das Geld oder vielleicht der Gedanke – dass man für Sex mit ihr eine Summe bezahlen muss- das ist- was sie sexuell stimuliert. Von mir: “Absolute Wiederholungsgefahr”

Tell us about your thoughtsWrite message

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Are you Human? *Captcha Plus loading...

Back to Top
Back to Top
Close Zoom